Aktuell
Home | Lokales | Jungen verunglücken auf Schulweg
Foto: nh
Foto: nh

Jungen verunglücken auf Schulweg

ca Lüneburg. Zwei Schüler sind am Dienstag bei einem Unfall in Ochtmissen leicht verletzt worden. Die beiden elf und zwölf Jahre alten Jungen hätten gegen 7.30 Uhr am Edgar-Schaub-Platz einer Frau die Vorfahrt genommen, berichtet die Polizei. Diese fuhr einen der Jungen an, der kippte gegen seinen Freund.

Lüneburg. Vanadalismus am Lüner Weg: Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen Audi schwer beschädigt. Einen zweiten Fall meldet die Polizei vom nahen Meisterweg, dort wurde ein VW zerkratzt.

Lüneburg. Nicht nur die Häuser von SPD und CDU Auf dem Meere und am Bürgergarten waren am Wochenende von Farbattacken betroffen, einen weiteren Fall meldet die Polizei von der Baumstraße. Dort wurde eine Flasche mit Farbe gegen ein Gebäude geworfen. Die Kosten für die Reinigung veranschlagt die Polizei mit einigen Hundert Euro. Das CDU-Haus war vor Wochen schon einmal mit Farbe beschmiert worden. Von wem, ist ungeklärt.

Embsen/Betzendorf. In der Nacht zu Dienstag sind Einbrecher in Lokale an den Dorfstraßen in Embsen und Betzendorf eingestiegen. Abgesehen hatten es die Täter auf Sparkästen.

Amelinghausen. Mehrere Straftaten meldet die Polizei vom Wochenende aus Amelinghausen. Unbekannte wollten in ein Büro und ein Fitnessstudio an der Oldendorfer Straße einsteigen. Zudem wurden acht Fahrräder von Grundstücken gestohlen. Die Ermittler prüfen, ob ein Zusammenhang mit dem Sperrmülltermin im nahen Wriedel besteht. Wie berichtet, hat die Polizei bei Kontrollen bei Müllsammlern mehrere offensichtlich gestohlene Fahrräder gefunden.

Bienenbüttel. Dubiose Handwerker sind bei Bienenbüttel unterwegs. Ein LZ-Leser berichtet, dass ihm ein Trupp am Dienstag heißen Asphalt angeboten habe. In der Vergangenheit hatte die Polizei mehrmals vor solchen oft englischen oder irischen Kolonnen gewarnt: Arbeiten wurden überteuert abgerechnet und schlecht erledigt.