Aktuell
Home | Lokales | Bankräuber festgenommen
3521489_

Bankräuber festgenommen

Uelzen/Westerweyhe. Gleich viermal klickten am Dienstag in verschiedenen Wohnungen und Gebäudekomplexen in der Stadt Uelzen und Umgebung die Handschellen. Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Geldinstitut in Uelzen/Westerweyhe am 21. März hatte eine Vielzahl von Beamten des Uelzener Kriminalermittlungsdienstes in den letzten Wochen mit Hochdruck akribisch die Spuren und Hinweise zusammengeführt und ermittelt.

Drei vermummte Täter hatten im März die Bankfiliale in Westerweyhe betreten und Bankangestellte mit Schusswaffen bedroht. Die Täter forderten die Herausgabe von Bargeld und konnten mit mehreren tausend Euro flüchten. Die Polizei fahndete im Rahmen ihrer Ermittlungen auch mit veröffentlichten Kamerabildern nach den Räubern.

Nachdem sich der Tatverdacht gegen eine entsprechende Tätergruppe von jungen Uelzener Männern weiter verdichtet hatte, „schlugen“ die Ermittler am Dienstag in den frühen Morgenstunden zu. Mehr als 80 Ermittler und Einsatzkräfte u.a. des Spezialeinsatzkommandos (SEK) aus Hannover, der Bereitschaftspolizei und Diensthundeführer drangen am Morgen in insgesamt neun Wohnungen und Gebäudekomplexe ein und durchsuchten diese. Im Verlauf des Vormittags wurden insgesamt vier Personen festgenommen. Dabei handelt es sich um vier 19, 24 und 27 Jahre alte junge Männer sowie einen 21 Jahre alten Komplizen, die dringend tatverdächtig sind, den bewaffneten Raubüberfall auf die Bank in Westerweyhe verübt zu haben. Parallel stellten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial und Tatmittel, wie u.a. die Tatwaffen, Bekleidung und ein Fahrzeug sicher.

Das Amtsgericht Uelzen erließ noch am Dienstag Haftbefehl gegen den 19-Jährigen. Die drei weiteren Uelzener werden noch heute, Mittwoch, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg dem Haftrichter beim Amtsgericht Uelzen vorgeführt.

Darüber hinaus stellten die Beamten gestern auch in einer mit den Taten zusammenhängenden Wohnung in Uelzen eine sogenannte „Indoor-Plantage“ mit mehr als 20 Cannabis-Pflanzen sowie weitere Drogen (Marihuana) und Streckmittel sicher.