Aktuell
Home | Lokales | Adendorf | Raubüberfall auf Spielhalle in Adendorf – Täter flüchten ohne Beute
20140629-125258-46378620.jpg

Raubüberfall auf Spielhalle in Adendorf – Täter flüchten ohne Beute

jj Adendorf. Dieser Raubüberfall auf eine Spielhalle in Adendorf ging gründlich schief: In der Nacht zum Sonntag fuhren drei vermummte Täter gegen drei Uhr morgens mit einem Pkw vor eine Spielhalle an der Artlenburger Landstraße.

Zwei von ihnen betraten die Spielhalle, in der das Personal, zwei 28 und 46 Jahre alte Frauen, gerade Feierabend machen wollte. Ein Täter zog eine Waffe, drohte den Mitarbeiterinnen und forderte Geld.

Doch die Frauen waren machtlos, die Einnahmen lagen bereits im Tresor. Dort können die Angestellten wie bei einer Bank die Tageseinnahmen zwar einwerfen, öffnen kann den Tresor aber nur der Betreiber. Pech. Die Täter flüchteten mit ihrem Auto ohne Beute auf der B 209 in Richtung Norden. Vermutlich fuhr das Räuber-Trio eine helle Limousine. Die Fahndung der Polizei verlief erfolglos.