Aktuell
Home | Lokales | Polizei fahndet nach Brandstifter
Unbekannte haben am Sonntag den Schuppen an der Bleckeder Landstraße angezündet. Die Polizei ermittelt. Foto: be
Unbekannte haben am Sonntag den Schuppen an der Bleckeder Landstraße angezündet. Die Polizei ermittelt. Foto: be

Polizei fahndet nach Brandstifter

ca Lüneburg. Es war Brandstiftung, davon geht die Polizei mit hoher Wahrscheinlichkeit aus, nachdem sich Experten am Montag den Brandort angesehen haben. Am Sonntag, 6. Juli, gegen 11 Uhr stand ein Schuppen an der Bleckeder Landstraße in Flammen. Das Feuer war auf einem Dach ausgebrochen und hatte auch ein Haus in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittler schätzen den Schaden auf rund 50000 Euro. Die Feuerwehr hatte die Lage schnell unter Kontrolle und verhütete Schlimmeres.

Lüneburg. Zwei Wochen nachdem die Polizei mit einer Beschreibung des mutmaßlichen Brandstifters vom Stintmarkt an die Öffentlichkeit gegangen ist, hat sie darauf keine Reaktion erhalten. Zur Ergreifung des Täters haben Versicherung, Polizei und Stadt eine Belohung von 20000 Euro ausgelobt. Warum die Sonderkommission erst mehr als ein halbes Jahr nach dem Brand Anfang Dezember im ehemaligen Lösecke-Haus mit der Beschreibung um Hinweise bittet, bleibt ihr Geheimnis. Stereotyp ist von „ermittlungstaktischen“ Gründen die Rede. Wie berichtet ist das Gebäude komplett ausgebrannt, musste für Löscharbeiten bis zum Keller abgetragen werden. Insgesamt soll sich der Schaden auf mehr als 3,5 Millionen Euro belaufen.

Lüneburg. Zwei Kellereinbrüche vom Wochenende meldet die Polizei von der Stresemann- und der Bachstraße. Wahrscheinlich wurde nichts gestohlen.

Südergellersen. Auch in einem Haus Am Hang in Südergellersen hatten Einbrecher wenig Erfolg. Die Unbekannten schafften es nicht, Türen aufzubrechen. So blieb es bei einem Sachschaden von rund 100 Euro.

Hohnstorf. Einen Beamer und etwas Geld haben Täter am Wochenende in der Grundschule erbeutet. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 04136/912390.