Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Vorsicht, Taschendiebe!
Foto: A/t&w
Foto: A/t&w

Vorsicht, Taschendiebe!

ca Lüneburg. Erneut warnt die Polizei vor Taschendiebstählen. Montag und Dienstag traf es zwei Rentnerinnen, die in Märkten an Bülows Kamp und an der Theodor-Heuss-Straße einkaufen waren. Erst vor wenigen Wochen waren diese Märkte in Kaltenmoor bereits Tatorte gewesen. All dies sind keine Einzelfälle. Die Beamten mahnen, Wertgegenstände eng am Körper zu tragen.

Lüneburg. Eine offen stehende Balkontür haben Einbrecher als Einladung gesehen. Laut Polizei stiegen Ganoven in der Nacht zu Dienstag in ein Haus an der Conventstraße ein. Sie verschwanden mit zwei Laptops und einem Handy.

Lüneburg. Mit einem Hubschrauber hat die Polizei gestern auch über der Stadt nach dem seit dem Wochenende vermissten Rentner Kurt Gehrmann gesucht. Der 71-Jährige aus dem Schäferfeld hatte einen Abschiedsbrief hinterlassen und hatte sein Haus verlassen. Wie berichtet, hatten Familie und Behörden erfolglos nach dem Senior gesucht.

Hohnstorf. Sägen haben Einbrecher in den vergangenen drei Wochen aus einer ehemaligen Tischlerei An der Landstraße entwendet.

Nahrendorf. Rechtzeitig vor dem WM-Spiel deckten sich die Täter ein: In der Nacht zu Montag stahlen sie aus dem Vereinsheim an der Kovahler Straße unter anderem Süßigkeiten, Getränke und einen Fernseher.

Echem. Keine Beute machten Unbekannte, die in der Nacht zu Dienstag an der Schulstraße einen Verkaufsanhänger geknackt haben. Scharnebeck. 100 Liter Diesel wurden am Wochenende aus einem Bagger an der Echemer Straße abgezapft.

Katemin. Gauner haben Kupferdachrinnen an Gebäuden am Alten Dahlenburger und am Kurzen Weg demontiert. An der Elbuferstraße wurde in eine Werkstatt aufgebrochen, eine Motorsäge kam weg.

Horndorf. 84 zu schnelle Fahrer hat die Polizei am Montag auf der B216 bei Horndorf geblitzt. Der „Spitzenreiter“ rauschte mit 118 km/h durch die Tempo-70-Zone.