Aktuell
Home | Lokales | Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Foto: nh
Foto: nh

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

ca Lüneburg. Mit schweren Verletzungen wurde ein 29-Jähriger am Dienstagnachmittag mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Eine 63-Jährige hatte den Radler übersehen, als sie mit ihrem Renault vom Gelände eines Autohauses an der Hamburger Straße abbog. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 1700 Euro.

Lüneburg. Der 24-Jährige in dem BMW kam der Streife merkwürdig vor, die Beamten stoppten den Mann in der Nacht zu Mittwoch Vor dem Roten Tore. Nach einem Drogentest gehen sie davon aus, dass der Fahrer unter Einfluss von Kokain stand.

Bardowick. Ein kräftiges „Hau ab!“ verscheuchte in der Nacht zu Mittwoch gegen 4.45 Uhr einen Einbrecher an der Großen Straße. Der Täter war auf ein Fensterbrett geklettert, hatte mit einer Taschenlampe hinein geleuchtet. Ein Bewohner wurde wach. Der Mann konnte in der Folge seines Weckrufes noch einen weißen Lieferwagen wegfahren sehen.

Vögelsen. Mehr Erfolg hatten Täter in Vögelsen, sie stahlen aus einem Geschäft an der Lüneburger Straße Sparschweine laut Polizei ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Melbeck. 130 Kilo Metallschrott haben Diebe in den vergangenen Tagen von einem Firmengelände Am Rischpool gestohlen.

Salzhausen. Einen 64-Jährigen hat die Polizei am Dienstagabend aus dem Verkehr gezogen. Der Mann, der mit einem Hyundai durch Salzhausen kutschierte, hatte gut 1,4 Promille intus. Führerschein weg.

Bienenbüttel. Nach einem Oberleitungsschaden war in der Nacht bis 8 Uhr der Bahnverkehr bei Bienenbüttel unterbrochen. Laut Bundespolizei war durch das Unwetter ein Baum in eine Leitung gefallen. Nach Auskunft der Bahn wurden Fernzüge umgeleitet, Metronom richtete einen Buspendeldienst ein.