Aktuell
Home | Lokales | Ministerpräsident Weil würdigt Lüneburger Ehrenamtliche
20140713-193749-70669711.jpg

Ministerpräsident Weil würdigt Lüneburger Ehrenamtliche

lz Buchholz/Lüneburg. Ministerpräsident Stephan Weil hat Sonnabend 72 Niedersachsen, auch aus dem Kreis Lüneburg, zum 32. Tag der Ehrenamtlichen in die „Empore“ nach Buchholz (Nordheide) eingeladen.

Sie alle sind seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig und wurden stellvertretend für die vielen Enga­gierten in Niedersachsen gewürdigt. Bei der Veranstaltung waren unter anderem auch der Lüneburger Landrat Manfred Nahrstedt, die SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers und die Bundestagsabgeordnete Hiltrud Lotze (SPD).

Weil: Ehrenamtlich Engagierte seien herausragende Vorbil­der. 41 Prozent der Niedersachsen engagieren sich ehrenamtlich. Damit liegt Niedersachsen zusammen mit Baden-Würt­temberg und Rheinland-Pfalz bundesweit an der Spitze.

Die Ehrenamtlichen, die sich in Buchholz trafen, waren von den Kommunen vorgeschlagen worden.

Auf dem Foto stehen in der ersten Reihe Finanzminister Peter-Jürgen Schneider, Andreas Frank aus Stapel, Ministerpräsident Stephan Weil, Petra Stüve aus Stiepelse, Sozialministerin Cornelia Rundt, dahinter Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers, Norbert Roisch aus Vögelsen, Bundestagsabgeordnete Hiltrud Lotze, Michael Gimball aus Lüneburg, Landrat Manfred Nahrstedt und in der letzten Reihe Uwe Plikat, Ortrun Baronin von Toll aus Lüneburg, Hermann Kraake aus Dahlenburg und ganz hinten Landwirtschaftsminister Christian Meyer.
Foto: plikat