Aktuell
Home | Lokales | Vermisster Rentner tot aufgefunden
Foto: A/t&w
Foto: A/t&w

Vermisster Rentner tot aufgefunden

ahe Lüneburg. Nun herrscht traurige Gewissheit: Kurt Gehrmann ist tot. Die Polizei hat den Leichnam des 71 Jahre alten Lüneburgs, der seit dem vorangegangenen Wochenende als vermisst galt und nachdem unter anderem mit Hubschraubern gesucht wurde, im Bereich Bülowstraße unweit seines Hauses gefunden. Ein Fremdverschulden als Todesursache sei auszuschließen.

Dahlenburg. Das hat sich ja mächtig gelohnt: 2 Euro Beute machten Eindringlinge, die am Wochenende in einen Betrieb an der Bleckeder Straße eingedrungen waren. Deutlich höher ist der Sachschaden, den die Polizei auf 500 Euro schätzt. Unter anderem zerstörten die Täter zwei Fenster.

Lüneburg. Einbrecher haben am Sonntag zwischen 12 und 15 Uhr diverse Kellerverschläge an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße aufgebrochen und daraus unter anderem ein Mountainbike gestohlen. Hinweise: Tel.292215.

Buchholz. Nach der dramatischen Verfolgungsfahrt der Polizei im Nachbarkreis Harburg hat die Polizei eine 35 Jahre alte Frau wieder in die Freiheit entlassen. Ihr 38 Jahre alter Begleiter sitzt derweil in Untersuchungshaft. Das Paar aus Norwegen hatte sich einer Polizeikontrolle entzogen und dabei einen Beamten mit umgerissen. Ein Beamter hatte daraufhin auf das Fahrzeug geschossen. Die Ordnungshüter verfolgten den BMW Geländewagen mit 14 Einsatzfahrzeugen und einem Hubschrauber, sie fassten die Flüchtigen nahe der A261. Im BMW seien Spuren von Drogen gefunden worden, teilt die Polizei mit. Ein Drogentransport könnte demnach das Motiv für die zwischenzeitliche Flucht des Paares sei.