Aktuell
Home | Lokales | Wechselgeld-Betrüger auf Tour
20140720-150701-54421726.jpg

Wechselgeld-Betrüger auf Tour

lz Lüneburg/ Lüchow. Die Polizei warnt vor Wechselgeld-Betrügern. Im Nachbarlandkreis Lüchow-Dannenberg haben sie schon zweimal zugeschlagen.

Die Polizei: Freitag zwischen 12.15 und 13.50 Uhr betraten zwei Frauen und ein Mann eine Tankstelle in Gartow und überlisteten die Kassiererin der Tankstelle beim Wechseln eines 500-Euro-Scheins. Sie irritierten die Kassierin, weil sie dauernd Scheine hin- und her tauschen wollten. Am Ende hatten sie so 200 Euro ergaunert. Sie flüchteten anschließend in unbekannte Richtung mit einem Auto.

Offensichtlich das gleiche Täter-Trio versuchte es eineinhalb Stunden später im Dänischen Bettenlager in Dannenberg wieder mit einem 500-Euro-Schein. Die Frauen kauften erst Ware, gaben sie dann aber zurück und verlangten ihr Geld. Nach mehrmaligen Wechseln bemerkte die Verkäuferin, dass die verdächtigen Frauen 200 Euro zu viel behalten hatten. Nachdem die Kassiererin die 200 Euro zurückforderte, gaben die Frauen das Geld auch raus, entfernten sich sehr schnell und stiegen in einen wartenden, unbekannten Wagen. Das Trio soll laut Polizei vermutlich aus Südeuropa stammen.

Hinweise bitte an die Polizei in Lüchow unter Tel. 05841/122-215.