Aktuell
Home | Lokales | Auf der Probefahrt überschlagen
Foto: t&w
Foto: t&w

Auf der Probefahrt überschlagen

Bardowick. Schwer verletzt wurden am Montagnachmittag zwei junge Leute bei einem Unfall auf der Autobahn. Laut Autobahnpolizei hatte ein 22-Jähriger gemeinsam mit seiner Beifahrerin eine Probefahrt mit einem Opel unternaommen. Kurz hinter der Anschlussstelle Lüneburg-Nord setzte der Hamburger zum Überholen an, übersah einen Ford und streifte ihn. Der junge Mann verlor die Kontrolle über den Opel, prallte gegen die Leitplanke, in der Folge überschlug sich der Wagen zweimal. Der Rettungsdienst brachte das Paar ins Klinikum nach Lüneburg. Die Autobahn war für Bergungsarbeiten halbseitig gesperrt.

Lüneburg. Einsatz für die Feuerwehr am Montag gegen 14 Uhr in Kaltenmoor: In einem der Hochhäuser an der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße qualmte es. Laut Polizei war am Ende alles nicht so dramatisch Essen kokelte auf einem Herd. Es sei niemand verletzt worden.

Lüneburg. Einen Rollerfahrer hat die Polizei am frühen Sonntag verfolgt. Eine Streife wollte den Mann gegen 4.20 Uhr an der Soltauer Straße stoppen, da er ohne Licht unterwegs war. Doch der Fahrer gab Gas, preschte trotz roter Ampel über die Stern-Kreuzung am SaLü. Es ging quer durch die Innenstadt, auch durch Fußgängerzonen, zweimal wäre es beinahe zu Unfällen gekommen. Am Johanneum sprang der Mann ab und ließ seinen Roller zurück. Trotzdem stellte ihn die Polizei. Die Beamten trafen einen „alten Bekannten“, der 26-Jährige pustete knapp 0,9 Promille. Den Roller ist der „Rennfahrer“ los, wahrscheinlich hat er ihn frisiert. Das wird jetzt geprüft.

Barum/Embsen. Eine teuere Fotoausrüstung ist am Sonntagnachmittag am Barumer See aus einem BMW gestohlen worden, ein Verlust von mehreren Tausend Euro. Zu zwei weiteren Taten kam es am Vormittag in Embsen, dort waren ein VW Transporter und ein Ford Ziel der Täter. Hier lag der Schaden bei einigen Hundert Euro.