Aktuell
Home | Lokales | Hund beißt Frau ins Gesicht
Foto: A./ t&w
Foto: A./ t&w

Hund beißt Frau ins Gesicht

Lüneburg. Eine 51-jährige Lüneburgerin wurde am Freitag gegen 18:30 Uhr vor einem Wohnhaus in der Goseburg von dem Hund ihrer 32-jährigen Bekannten ins Gesicht gebissen. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Es handelt sich bei dem Tier um einen 16-jährigen Schäferhund-/ Riesenschnauzermischling. Der Hund fiel zuvor noch nie durch aggressives Verhalten auf.

Adendorf. Ein aufmerksamer 29-jähriger Verkehrsteilnehmer beobachtete am Freitag gegen 20:30 Uhr, dass ein 25-jähriger Autofahrer bei Rot über eine Ampel fuhr, meldete dies der Polizei und wollte den Mann zur Rede stellen. Noch vor Eintreffen der Polizei gerieten die beiden in Streit. Der Zeuge nahm den Verkehrsrowdy in den Schwitzkasten, brachte ihn zu Boden und verletzte ihn leicht.

Lüneburg. Am Freitag- und Sonnabendnachmittag wurden mehrere Badegäste am Lüneburger Kreidebergsee bestohlen. Dem Täter wurde es leicht gemach: Er schlug zu, als die Geschädigten im Wasser und deren Wertgegenstände unbeobachtet waren.
 
Lüneburg. Eine 24-jährige Hamburgerin steckte am Sonnabend gegen 10:45 Uhr mehrere hochwertige Duftwässerchen in einer Lüneburger Parfümerie ein und verließ das Geschäft ohne zu bezahlen. Als eine Mitarbeiterin sie daraufhin ansprach, setzte sich die Täterin zur Wehr. Nur durch das beherzte Eingreifen der Angestellten und eines Zeugen konnte die Frau bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Lüneburg. Zwei 15 und 18 Jahre alte Jugendliche wurden am Kreidebergsee am Sonnabend gegen 15:30 Uhr kontrolliert – dabei entdeckten die Beamten Drogen. Gegen beide wurden Strafverfahren eingeleitet.

Brietlingen. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Während eines Kinderfestes am Sonnabend am Reihersee gerieten zwei Kinder gegen 17:30 Uhr auf einer Hüpfburg in Streit – ihre Eltern taten es ihnen dann gleich. Beim bloßen Wortgefecht blieb es jedoch nicht: Im Laufe des Streits trat die Mutter des einen Kindes dem Vater des anderen Kindes ins Gesäß.

Lüneburg. Am Sonnabend gegen 23:30 Uhr beschädigten drei Jugendliche (zwei 17-jährige junge Männer und eine 16-jährige junge Frau) diverse geparkte Autos in der Uelzener Straße in Lüneburg. Sie wurden von Zeugen beobachtet. Die Täter traten u.a. Kennzeichen und Außenspiegel ab und liefen über Motorhauben und Autodächer. Es entstand hoher Sachschaden. Die drei Täter wurden von der Polizei gestellt – auf sie warten nun einige Strafverfahren.