Aktuell
Home | Lokales | Sommerquartiere für Fledermäuse
Fritz Steckelberg (l.) und Christoph Lütgens, Leiter des Hegeringes Dahlenburg, bringen die Sommerquartiere für Fledermäuse an. Foto: t&w
Fritz Steckelberg (l.) und Christoph Lütgens, Leiter des Hegeringes Dahlenburg, bringen die Sommerquartiere für Fledermäuse an. Foto: t&w

Sommerquartiere für Fledermäuse

ol Lüneburg. Die Jägerschaft Lüneburg schafft Sommerquartiere für Fledermäuse. 150 Kästen wurden in den Werkstätten des SOS Kinderdorfes Bockum in Auftrag gegeben und an die Hegeringe verteilt. Die Revier­inhaber montierten die Kästen jetzt an geeigneten Kanzeln und haben somit bei einem Abendansitz einen zusätzlichen Blickfang.

Die Jägerschaft Lüneburg im anerkannten Naturschutzverband der Landesjägerschaft Niedersachsen hatte diese Aktion in ihrem „Naturschutzkonzept“ vorgesehen und jetzt umgesetzt. 1500 Euro hat die Jägerschaft in dieses Projekt investiert. Weitere 200 Fledermauskästen sind in Auftrag gegeben worden.

Bis heute verbinden viele Menschen, die von Fledermäusen hören, damit die Vorstellung von mystischen Kreaturen, die gefährlich sind und Unheil bringen. Sicherlich ist es ihrer nächtlichen Lebensweise und ihrem lautlosen Flug zuzuschreiben, dass die Menschen glaubten, die Fledermäuse seien mit den Mächten der Finsternis im Bunde. Nur langsam weicht der Aberglaube aus den Köpfen der Menschen und sie erkennen, dass Fledermäuse harmlos sind und eine wichtige Rolle im Naturhaushalt einnehmen.

Das einzige Säugetier, das fliegen kann, leidet an Wohnungsnot. Fledermäuse benötigen zwei Wohnungen: Eine für den Winter und eine für den Sommer. Ihren Winterschlaf verbringen die Fledermäuse in einem frostfreien Quartier, wie Bergstollen.

Im März und April suchen sie ihre Sommerquartiere, Baumhöhlen, Nistkästen und Dachstühle auf, um am Tage zu schlafen und ihre Jungtiere großzuziehen. Dass sich Fledermäuse auch die Zwischenräume hinter der Verkleidung der Jagdkanzeln aussuchen, ist den Jägern nicht unbemerkt geblieben. Und deswegen haben sie ihnen jetzt Alternativen angeboten.