Aktuell
Home | Lokales | Spielhallenräuber gefasst
Foto: A.
Foto: A.

Spielhallenräuber gefasst

Lüneburg. Keine 36 Stunden nach der Tat klickten bereits die Handschellen: Gestern durchsuchten Polizisten die Wohnung eines dringend tatverdächtigen 34-jährigen Lüneburgers. Der Mann habe die Tat bereits gestanden und die Ermittler zu einem Versteck geführt, in dem er Tatwaffe und Maskierung verstaut hatte. 

Wie die LZ berichtete hatte ein maskierter Mann am Montag eine Spielhalle an der Bleckeder Landstraße überfallen. Gegen 7:55 Uhr bedrohte er eine Angestellte mit einer Schusswaffe und erbeutete mehrere Hundert Euro. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter jedoch vorerst entkommen.

Bereits wegen verschiedener Drogen- und Körperverletzungsdelikte bekannt, geriet der 34-Jährige  ins Visier der Fahnder – gestern nun stellten die Polizisten in dessen Wohnung geringe Mengen Cannabis und Amphetamine sicher, zudem ein verbotenes, selbstgebautes Stichwerkzeug. Die Ermittlungen in Bezug auf die Beute dauern an.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Lüneburg wurde der Beschuldigte vorläufig festgenommen und wird heute dem Haftrichter beim Amtsgericht Lüneburg vorgeführt.