Aktuell
Home | Lokales | Einbrecher scheitern im Erotikmarkt
Foto: A.
Foto: A.

Einbrecher scheitern im Erotikmarkt

ahe Lüneburg. Ob sie mit der Beute ihr eigenes Liebesleben auffrischen wollten, weiß die Polizei nicht. Sicher ist nur: Die Täter, die in der Nacht zu gestern gegen 4 Uhr früh die Vitrine eines Erotik-Fachhandels Auf der Altstadt plündern wollten, scheiterten.

Uelzen. Die Polizei Uelzen ermittelt wegen Unfallflucht gegen einen 35-jährigen Uelzener. Möglicherweise sogar unter Alkoholeinfluss, hatte der Mann Sonntagmorgen auf der Landesstraße 250 in der Einmündung zur Hugo-Steinfeld-Straße einen Verkehrsunfall versucht, bei dem es zu einem Sachschaden von mehr als 15.000 Euro kam.

Nach Polizeiangaben habe der Mann gegen 10:45 Uhr aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit beim Rechtssabbiegen die Kontrolle über seinen VW-Passat verloren, überfuhr eine Verkehrsinsel und prallte mit einem entgegenkommenden Pkw Opel Antara eines 71-Jährigen zusammen. Nachdem er zunächst noch am Unfallort auf die Polizei wartete, flüchte er jedoch noch vor deren Eintreffen in ein nahe gelegenes Waldstück. Die Polizei ermittelt. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Den ausführlichen Polizeibericht gibt es morgen in der LZ