Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Opfer tritt in Trickbetrügerfalle +++ Täter erbeutet mehrere hundert Euro
polizei_n

Opfer tritt in Trickbetrügerfalle +++ Täter erbeutet mehrere hundert Euro

Westerweyhe/Uelzen. Bereits Anfang August hatte die Polizei auf falsche „Kollegen“ hingewiesen, die in der Region ihr Unwesen treiben und es mit ihren Tricks insbesondere auf vertrauensselige, ältere Menschen abgesehen haben. (LZ-Bericht vom 12. August) 

Nun wurde ein über 80 Jahre alter Mann bei Uelzen Opfer dieses Schauspiels. Als er am Montagnach-mittag gegen 17:30 Uhr vom Einkauf zurückkehrte, sprach ihn ein Unbekannter vor seinem Haus in Westerweyhe an. Der Fremde gab sich als Polizist aus, der dringend in die Wohnung des Seniors müsse, denn es sei zu einem Einbruch gekommen und der Täter befände sich womöglich noch im Haus. Auf Anfrage zeigte der Trickbetrüger seinem Opfer auch einen Ausweis, jedoch durfte der ältere Herr nur kurz drauf schauen. 

Kaum hatte der 80-Jährige die Haustür geöffnet, da drängte der „falsche“ Polizist an ihm vorbei und begann, sämtliche Schränke zu durchstöbern. Besonders geschickt: Er forderte sein Opfer auf, sich selbst davon zu überzeugen, dass alle Wertgegenstände noch an Ort und Stelle seien. Derweil konnte sich der Mann unbemerkt mehrere hundert Euro Bargeld einstecken und verschwinden.

Und so wird der Täter beschrieben:  ca. 30 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, dunkle Haare, südländische Erscheinung, er sprach gebrochen deutsch. 

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter Tel. 0581-930-0 entgegen.