Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Brüder randalieren an Schule
Foto: A.
Foto: A.

Brüder randalieren an Schule

ahe Bleckede. Obs der Ärger über ein schlechtes Zeugnis war, vermochte die Polizei nicht zu sagen: Zwei acht und elf Jahre alte Brüder stehen unter dem dringenden Verdacht, mit zwei Holzstämmen eine große Scheibe der Grundschule an der Lauenburger Straße eingeworfen zu haben. Schaden: rund 1000 Euro. Ein Maler hatte das Duo am Dienstagmittag im Bereich der Schule beobachtet und die Polizei informiert. Im Rahmen weiterer Ermittlungen räumten die Jungen ein, bereits am Montag ein Spielhaus beschädigt zu haben.

Lüneburg. Die Polizei hat in der Nacht zu gestern einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen. Der 39-Jährige hatte gegen 4 Uhr in der Früh Am Werder mit einem Feldstein die Scheibe eines Lotto-Ladens eingeworfen, wohl um an die Tabakwaren zu gelangen. Weil eine Anwohnerin das mitbekommen und die Polizei informiert hatte, waren die Ordnungshüter schnell vor Ort und nahmen den Mann fest, der für sie kein Unbekannter ist. Wegen fehlender Haftgründe wurde er später wieder freigelassen.
29
Zernien. Ein Landwirt ist gestern Morgen mit seinem Traktor auf der Kreisstraße bei Pudripp im Kreis Lüchow-Dannenberg nahe der Kreisgrenze zu Lüneburg umgekippt. Der 65-Jährige habe einem entgegenkommenden Lkw ausweichen wollen, gab er gegenüber der Polizei an. Er prallte mit seinem Trecker gegen einen Bordstein, dabei riss ein Hinterrad ab, sodass das Fahrzeug auf die Seite kippte. Der Fahrer verletzte sich dabei und erlitt einen Schock. Sachschaden: rund 30000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, Hnweiseunter Tel.:(05861)800790.

Den ausführlichen Polizeibericht finden Sie morgen in der LZ