Aktuell
Home | Lokales | Zusammenstoß mit vier Verletzten
polizei2

Zusammenstoß mit vier Verletzten

ahe Lüneburg. Bei einem Unfall auf der Erbstorfer Landstraße sind am Mittwochabend vier Personen verletzt worden. Eine 55-Jährige war gegen 19 Uhr mit ihrem Audi stadteinwärts unterwegs und wollte nach links auf die Ostumgehung fahren. Dabei übersah sie eine Fiat-Fahrerin (75), die in Richtung Ebensberg steuerte. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrerinnen sowie zwei elf Jahre alte Jungen im Audi erlitten dabei leichte Verletzungen. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit 10 000 Euro.

Lüneburg. Der Beutezug ging nach hinten los und wurde gar noch zum Verlustgeschäft: Ein Angestellter eines Geschäfts an der Großen Bäckerstraße hat am Dienstagnachmittag einen Ladendieb beobachtet, der zwei Sweatshirts einsackte, ohne sie bezahlen zu wollen. Der 29-Jährige verfolgte den Langfinger durch die Lüner Straße in Richtung Stint, wo der Dieb seinen Verfolger dann aber derart bedrohte, dass dieser die Verfolgung abbrach. Sowohl das Diebesgut, als auch sein Geld verlor der Täter unterwegs. Er soll etwa 1,80 Meter groß und schlank sein, war bekleidet mit einem hellen T-Shirt, einer hellen Hose und einer weiß-beigen Weste mit Kapuze. Hinweise an die Polizei unter Tel. 29 22 15.

Lüneburg. Erneut ist eine Fußgängerin in Lüneburg von einem Auto erfasst worden. Am Mittwoch gegen 17.15 Uhr wollte eine 33-Jährige die Stresemannstraße am Handwerkerplatz überqueren, als sie von einer 60-Jährigen in einem Ford angefahren wurde. Die junge Frau kam mit dem Rettungswagen ins Klinikum.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ