Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Polizei nimmt Detektiv fest
Foto: A.
Foto: A.

Polizei nimmt Detektiv fest

ahe Lüneburg. Manche Gauner machen es der Polizei nicht allzu schwer, sie dingfest zu machen. In Lüneburg gab es jetzt gleich zwei eher einfach zu lösende Fälle. Am frühen Donnerstag wollte ein 39-Jähriger Anzeige erstatten und rief deshalb bei der Wache an. Die stellte bei der Überprüfung nicht nur fest, dass der Mann seine Anzeige bereits in Baden-Württemberg aufgegeben hatte, sondern auch, dass der Anrufer selbst kein unbeschriebenes Blatt ist, sondern zur Festnahme ausgeschrieben war. Nun sitzt er in der Justizvollzugsanstalt in Lüneburg ein.
Vorbildlich handelte ein Ladendetektiv, als er am Donnerstag einen Dieb erwischte und die Polizei alarmierte. Doch vorher hatte er alles andere als vorbildlich gehandelt, denn gegen den Detektiv lag ebenfalls ein Haftbefehl vor. Er wurde ebenfalls festgenommen und darf nun entscheiden, ob er 90 Tage hinter Gittern verbüßen oder lieber eine Geldstrafe von 900 Euro begleichen will.

Lüneburg. Bei einem Unfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Sülfmeisterstraße ist am Donnerstag gegen 17.30 Uhr ein Radfahrer leicht verletzt worden. Der 39-Jährige war vom gehweg auf die Fahrbahn gefahren und dort mit einem VW zusammengestoßen.

Adendorf. Diebe haben in der Nacht zu Freitag einen schwarzen BMW X5, Kennzeichen PB-SK 180, gestohlen, der am Scharnebecker Weg abgestellt war. Hinweise unter Tel.: 9910690.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ