Aktuell
Home | Lokales | Havarie auf dem Elbe-Seitenkanal
20140831-112054-40854936.jpg

Havarie auf dem Elbe-Seitenkanal

ca Lüneburg. Der Kapitän hatte die Höhe offenbar nicht im Blick, ein Fehler mit Folgen: Der 45-Jährige hatte den Fahrstand seines mit Diesel beladenden Tankers ausgefahren, der blieb in der Nacht zu Sonntag am Erbstorfer Sperrwerk des Elbe-Seitenkanals hängen und riss ab. Der Schiffsführer und ein Mitarbeiter (32) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie kamen später ins Klinikum. Mehr dazu am Montag in der LZ.