Aktuell
Home | Lokales | Die Landeszeitung ist jetzt auch bei Google+ vertreten
google-plus1

Die Landeszeitung ist jetzt auch bei Google+ vertreten

ele Lüneburg. Die Landeszeitung baut ihr Online-Angebot aus: Neben Facebook (www.facebook.com/landeszeitung, 12000 Fans) und Twitter (@lzgezwitscher, ca. 1200 Followers) nutzt die Online-Redaktion jetzt auch für eine Testphase Google+, um über Aktuelles aus Stadt und Land zu berichten. Außerdem sind Meldungen aus dem Lokalsport, Videos der LZ-Tochter LZplay und Angebote der LZ-Veranstaltungskasse in dem sozialen Netzwerk der bekannten Suchmaschine Google zu finden.