Aktuell
Home | Lokales | Unwetter flutet Keller und Straßen im Nachbarkeis Harburg
Im Kreis Harburg flutete ein Unwetter Straßen und Keller.
Im Kreis Harburg flutete ein Unwetter Straßen und Keller.

Unwetter flutet Keller und Straßen im Nachbarkeis Harburg

lz Harburg/ Lüneburg.  Ein schweres Unwetter zog Sonnabend gegen Abend über den Landkreis Harburg hinweg. Sturmböen entwurzelten  Bäume, die Regenfluten ließen die Keller volllaufen und überschwemmten Straßen.

Fast 60 Einsätze wurden von den Feuerwehren des Landkreises Harburg gefahren. Vor allem in Hanstedt, Neu Wulmstorf Rosengarten, Salzhausen und Seevetal. Kurz vor 16 Uhr begannen  die Alarmmeldungen  im Minutentakt an.

Auch Helfer selber wurden von diesem schweren Unwetter betroffen: In Lindhorst wurde die DRK Rettungswache in der Helmstorfer Straße von einer Mischung aus Regenwasser und Schlamm von einem angrenzenden Feld geflutet, gemeinsam versuchten Feuerwehrleute aus Lindhorst und die DRK Mitarbeiter, das Gelände von dem Schlamm zu befreien und die Rettungswache notdürftig zu säubern. Der Dienstbetrieb des Rettungsdienstes wurde glücklicherweise nicht gestört.