Aktuell
Home | Lokales | Polizei erhöht nach Festnahmen weiter Druck in Lüneburger Familien-Fehde: SEK bei Durchsuchung im Einsatz
SEK im Einsatz in Reppenstedt. Foto: ca
SEK im Einsatz in Reppenstedt. Foto: ca

Polizei erhöht nach Festnahmen weiter Druck in Lüneburger Familien-Fehde: SEK bei Durchsuchung im Einsatz

lz Lüneburg. Nachdem das Amtsgericht Haftbefehle gegen drei Männer im Zusammenhang mit der blutigen Lüneburger Familien-Fehde erlassen hat, erhöht die Polizei weiter den Druck. In der Nacht zu Mittwoch schlug sie in Reppenstedt zu. Bereitschaftspolizei und SEK waren bei einer Durchsuchung am Wohnort einer der beiden verfeindeten Familien im Einsatz. Letztlich sucht die Polizei nach einem flüchtigen 33-Jährigen. Er soll vor dem Lüneburger Klinikum geschossen haben.

Wie berichtet, griffen sich vor eineinhalb Wochen erst zwei Männer der verfeindeten Familien in einem Fitnessstudio an, verletzten sich schwer, am nächsten Tag folgte eine Schießerei vor dem Klinikum mit drei Schwerverletzten, am Wochenende dann wurden drei kurdisch-stämmige Männer im Alter von 28, 32 und 34 Jahren an der Ilmenaustraße bei einem großen Poilizeieinsatz in Langzeitgewahrsam genommen und schließlich verhaftet.

Denn weitere Ermittlungen ergaben den dringenden Verdacht, dass alle drei Männer auch an den Ereignissen am Samstag, 6. September, vor dem Klinikum in Lüneburg beteiligt waren. Angehörige einer verfeindeten Familie waren dabei unter anderem durch Schüsse schwer verletzt worden.

Die Staatsanwaltschaft Lüneburg hat gegen die drei Männer Haftanträge wegen gemeinschaftlich begangenen, versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung gestellt. Dem Trio wird vorgeworfen, an der Tat maßgeblich beteiligt gewesen und mit äußerster Brutalität vorgegangen zu sein. Die Haftbefehle wurden inzwischen vom Amtsgericht erlassen und den Beschuldigten verkündet, die in Justizvollzugsanstalten untergebracht wurden.

Nach dem 33-Jährigen, gegen den bereits vorher Haftbefehl erlassen worden war, wird weiter gefahndet.

Mehr morgen in der LZ.