Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Feuerwehr befreit Mann nach Unfall mit Rettungsschere
Nach einem schweren Unfall bei Reinstorf konnte der 59-jährige Fahrer aus seinem vollkommen deformierten Mercedes gerettet werden. Foto: be
Nach einem schweren Unfall bei Reinstorf konnte der 59-jährige Fahrer aus seinem vollkommen deformierten Mercedes gerettet werden. Foto: be

Feuerwehr befreit Mann nach Unfall mit Rettungsschere

ca Wendhausen. Dass er überhaupt lebend aus dem Auto gekommen ist, grenzt an ein Wunder: Der Mercedes des 59-Jährigen hatte sich heute Vormittag bei einem Unfall förmlich um einen Baum gewickelt. Mit schwerem Gerät gelang es der Feuerwehr, den Mann aus dem Wrack zu befreien. Schwer verletzt brachte ihn der Rettungsdienst ins Klinikum.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der Mann aus ungeklärter Ursache zwischen Wendhausen und Nutzfelder Kreisel von der Kreisstraße abgekommen, gegen einen Straßenbaum geschleudert und dann frontal gegen einen weiteren Baum geprallt. Vorsorglich hatte die Leitstelle auch einen Rettungshubschrauber angefordert. Feuerwehrleute schnitten den Wagen mit einer Hydraulikschere auseinander, um an den Verletzten heranzukommen. Einschätzung der Polizei: Betrachte man die „Gesamtumstände, dann kam der Mann noch recht glimpflich davon“.