Aktuell
Home | Lokales | Polizei fasst Dieb ruck zuck
4666220.JPG

Polizei fasst Dieb ruck zuck

ca Lüneburg. Die Frau hatte noch nicht einmal Anzeige erstattet, da war der mutmaßliche Diebe bereits gefasst. Einem Polizisten, der privat in der Stadt unterwegs war, ist am Dienstagnachmittag ein 33-Jähriger aufgefallen, der sich beim Geldabheben in einer Bankfiliale „merkwürdig“ verhielt. Der Beamte rief seine Kollegen zu Hilfe und folgte dem Verdächtigen. In der Bäckerstraße stellte eine Streife den amtsbekannten Mann: Er hatte eine offenbar gestohlene EC-Karte bei sich, zudem fanden die Polizisten Diebesgut, das er unterwegs versteckt hatte. Als sich kurz darauf eine 39-Jährige auf der Wache meldete, konnten die Ordnungshüter ihr die gestohlene Kontokarte zurückgeben. Es stellte sich heraus, dass dem Opfer die Börse in einem Geschäft Auf dem Kauf gestohlen worden war.

Lüneburg. Je oller, je doller: Eine 71-Jährige ist in der Goethestraße am Dienstagnachmittag mit ihrem VW auf einen geparkten Wagen aufgefahren. Die Seniorin, die leichte Verletzungen erlitt, war in ihrer Wahrnehmung offenbar eingeschränkt. Sie pustete bei der Polizei knapp 1,9 Promille. Ihren Führerschein musste die Rentnerin abgeben.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ