Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | VW überschlägt sich an der Ostumgehung
Der VW Fox ist nach dem Überschlag auf dem Dach gelandet. Foto: Polizei
Der VW Fox ist nach dem Überschlag auf dem Dach gelandet. Foto: Polizei

VW überschlägt sich an der Ostumgehung

ahe Lüneburg. Auf der vom Regen nassen Abfahrt der Ostumgehung kam die 19-Jährige ins Rutschen und überschlug sich am Mittwoch mit ihrem VW an der Auffahrt zur Bleckeder Landstraße. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Die junge Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum gebracht.

Lüneburg. Ein Bauarbeiter ist am Mittwochnachmittag an der Lise-Meitner-Straße verletzt worden. Ein 29-Jähriger war trotz Sperrung mit seinem Mercedes in die Baustelle gefahren und dort mit dem 44-Jährigen zusammengestoßen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Freitag in der LZ

2 Kommentare

  1. „VW überschlägt sich an der Ostumgehung“. Jeder Unfall ist traurig und man kann nur froh sein wenn Fahrzeuginsassen nicht ernsthaft dabei verletzt werden. Wie zum Glück in diesem Fall.

    Doch Überschriften wie diese, oder Mercedes schleudert gegen Baum, oder Mazda kollidiert mit Rehwild hört sich immer so an, als würde der Fahrzeughersteller zumindest eine Teilschuld an dem jeweiligen Unfall tragen. Genügt es nicht von einem PKW, Kleinwagen, Limousine oder Lieferwagen zu „reden“. Ich würde das als weitaus sachlicher, neutraler empfinden.

  2. Hat die junge Dame nicht mitbekommen, dass Regenwetter in unseren Breitengraden durchaus normal ist ?? Vielleicht mal eine Pause machen, erfahrene Verkehrsteilnehmer beobachten und mit dem Bus fahren….