Aktuell
Home | Lokales | Vandalen sorgen für Staus bei Hohnstorf
Unfall in Baden-Württemberg
Unfall in Baden-Württemberg

Vandalen sorgen für Staus bei Hohnstorf

ca Hohnstorf. Vandalismus sorgte am Dienstag Morgen für Beeinträchtigungen im Berufsverkehr und einen Unfall. In der Nacht hatten Unbekannte an der Elbbrücke auf der B209 Baustellenampeln umgeworfen, die Folge war ein Kurzschluss. Zwar tauschten Techniker die Anlagen aus, doch sie schalteten nicht mehr korrekt, in der Folge kam es laut Polizei zu Staus. Zudem ereignete sich gegen 7 Uhr in Höhe der Tankstelle ein Auffahrunfall. Ein Auto musste abgeschleppt werden.

Melbeck. Auch in Melbeck staute sich der Verkehr nach einem Unfall. Dort waren an der Ecke B4/Deutsch-Evern-Weg ein Klein-Lkw und ein Renault zusammengestoßen, der Tansporterfahrer hatte die Vorfahrt einer 43-Jährigen missachtet. Die Frau wurde leicht verletzt. Sachschaden: 9000 Euro.

Echem. Möglicherweise weil er eine Katze einfangen wollte, wurde ein Senior am Montagabend Opfer eines Verkehrsunfalls. Der 76-Jährige sei vermutlich ohne zu gucken auf den Birkenweg gelaufen und dort von einem Fiat angefahren worden, berichtet die Polizei. Der 52 Jahre alte Fahrer habe nicht mehr bremsen können. Der Mann stand unter Alkohol­einfluss. Er pustete 0,56 Promille und musste seinen Führerschein abgeben. Der Rentner wurde leicht verletzt.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ