Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Unfall auf der Ostumgehung
Der VW-Polo hat sich bei dem Unfall überschlagen. Der Fahrer wurde vermutlich nur leicht verletzt. Foto: be
Der VW-Polo hat sich bei dem Unfall überschlagen. Der Fahrer wurde vermutlich nur leicht verletzt. Foto: be

Polizeibericht: Unfall auf der Ostumgehung

ca Lüneburg. Unfall am Freitag gegen 13.10 Uhr auf der Ostumgehung zwischen Dahlenburger Landstraße und Stadtkoppel: Beim Einfädeln hatte der Fahrer eines VW zu spät erkannt, dass sich der Verkehr staute. Er touchierte seinen Vordermann, einen Hyundai. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Polo laut Polizei ins Schleudern und überschlug sich. Zwei Fahrer kamen vorsorglich ins Klinikum, wurden aber wohl nur leicht verletzt. Einen weiteren Unfall meldet die Polizei von der Stöteroggestraße auf dem Kreideberg. Am Donnerstagmorgen war ein 21-Jähriger mit seinem Mercedes auf glatter Straße ins Schleudern geraten und an einer Bushaltestelle gegen den Bordstein geschlittert.
29
Lüneburg. Nicht nur in Umkleiden auf Fußballplätzen im Landkreis greifen Diebe wie am vergangenen Wochenende zu, am Mittwoch traf es nach 17 Uhr Kabinen der St.-Ursula-Schule. Laut Polizei verschwanden mehrere Portemonnaies.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.