Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Bewaffneter Überfall in Lüchow
poli4w-ta-600x250

Bewaffneter Überfall in Lüchow

lz. Lüchow. Zu einem bewaffneten Überfall auf eine Spielhalle in der Tarmitzer Straße in Lüchow kam es am Sonntag, 21. Dezember, in den späten Abendstunden. Zwei mit Skimützen maskierte Täter hatten gegen 22.45 Uhr die Räumlichkeiten betreten und mit Pistolen eine Mitarbeiterin der Spielhalle bedroht. Die Räuber erbeuteten einige hundert Euro Bargeld aus einer Kasse und flüchteten im Anschluss mit ihrer Beute. Sie werden wie folgt beschrieben:
Täter 1:
– ca. 170 cm groß
– normale Statur
– Bekleidung: schwarze Hose und Jacke, weiße Turnschuhe

Täter 2:
– ca. 175 bis 180 cm groß
– schlank
– schwarze Haare
– Bekleidung: dunkle Bekleidung, weiße Turnschuhe

Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

2 Kommentare

  1. spielhalle? suchtstätte wäre die bessere bezeichnung. wo ist für die mitarbeiter der schutz gegen überfälle? wo mit und um geld gespielt wird , wird auch viel ,,ungeziefer,, angelockt. betreiber dieser zweifelbehafteten etablissements sollten ein sondersteuer berappen. warum? polizeieinsätze sind nicht kostenlos. ohne sicherheitsvorkehrungen werden diese polizeieinsätze sich immer weiter erhöhen. für die suchtopfer muss der allgemeine steuerzahler ja auch schon allein aufkommen. spielhallenbesitzer zahlen gern für die politik spenden. dementsprechend sind auch die gesetze.