Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Hilfsaktion: 24-Stunden-Schwimmen im SaLü für den Guten Nachbarn
Jenny Meier und Martin Petersmann sind zwei der Organisatoren des Events. Foto: t&w
Jenny Meier und Martin Petersmann sind zwei der Organisatoren des Events. Foto: t&w

Hilfsaktion: 24-Stunden-Schwimmen im SaLü für den Guten Nachbarn

pet Lüneburg. Schwimmen ist gesund und macht Spaß und das noch viel mehr, wenn man es für einen guten Zweck tun kann. Wie etwa am Wochenende 10./11. Januar 2015, wenn im Lüneburger Sportbad an der Uelzener Straße zum achten Mal das 24-Stunden-Schwimmen zugunsten des Guten Nachbarn stattfindet. Von Sonnabend, 10 Uhr, bis Sonntag, 10 Uhr, ist jeder zum Mitmachen eingeladen, der schwimmen kann.

Zahlreiche Firmen sind als Sponsoren an der Aktion beteiligt. Sie unterstützen so den Guten Nachbarn, die Hilfsorganisation von Wohlfahrtsverbänden und Landeszeitung. Das große Ziel: Pro Teilnehmer wird ein Euro gespendet, je 10000 geschwommene Meter fließen weitere zehn Euro in die Spendenkasse. Damit können unverschuldet in Not geratene Mitbürger in Hansestadt und Landkreis Lüneburg unterstützt werden.

Mitmachen beim 24-Stunden-Schwimmen können Einzelstarter aller Altersklassen, aber auch Gruppen. Angela Wilhelm, Pressesprecherin der Gesundheitsholding Lüneburg: „Besonders willkommen sind Vereine, Schulen und Firmen, die mit mehreren Schwimmern teilnehmen können. Also, motivieren Sie Ihre Vereinsmitglieder und Mitarbeiter, kommen Sie mit der Schulklasse oder springen Sie einfach selbst ins Wasser.“

Ein kleiner Tipp für Langstreckenhungrige: Wer seine Bahnen gern mit etwas mehr Ruhe ziehen möchte, sollte am Sonnabend ab 21 Uhr ins Sportbad kommen. Wilhelm: „Dann wird es meistens ruhiger im Becken.“

Neben der Hilfe für andere kann jeder Teilnehmer der Aktion bei einem Gewinnspiel mitmachen. Und so geht es: Einfach die Streckenkarte mit Name und Mail-Adresse in die Sammelbox im Sportbad werfen am Ende der Veranstaltung werden die Gewinner gezogen und dann schriftlich benachrichtigt.

Der Eintritt für Teilnehmer und Zuschauer des 24-Stunden-Schwimmens im Lüneburger Sportbad ist frei. Angela Wilhelm sagt: „Und gute Stimmung ist garantiert.“ Im vergangenen Jahr waren 816 Teilnehmer dabei, sie legten insgesamt die gewaltige Strecke von 2046 Kilometern und 50 Metern zurück.

Weitere Informationen zu den Sponsoren und Möglichkeiten, den Guten Nachbarn selbst zu unterstützen, gibt es unter www.salue.info, per E-Mail unter hallo@salue.info oder telefonisch unter Tel. 04131/723254.