Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: 70 Feuerwehrleute löschen Müll
Unter Atemschutzlöschen Feuwehrleute den kokelnden Abfall. Ein Greifer zieht den geschredderten  Müll auseinander. Foto: be
Unter Atemschutzlöschen Feuwehrleute den kokelnden Abfall. Ein Greifer zieht den geschredderten Müll auseinander. Foto: be

Polizeibericht: 70 Feuerwehrleute löschen Müll

ca Lüneburg. Einsatz für die Feuerwehr am Neujahrsabend im Industriegebiet Hafen: Auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebes an der Otto-Brenner-Straße hatte sich geschredderter Abfall entzündet. Knapp 70 Einsatzkräfte rückten gegen 18.45 Uhr an. Sie hatten gut zwei Stunden zu tun, um den kokelnden Müll zu löschen. Doch offenbar erstickten die Helfer nicht alle Glutnester. Nach Auskunft der Leitstelle mussten dien Brandbekämpfer in der Nacht ein weiteres Mal los, um Nachlöscharbeiten zu erledigen. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen.

Wie berichtet, hatte es in der Vergangenheit mehrmals auf dem Gelände gebrannt, weil sich der Abfall selbst entzündet hatte.

Adendorf. Die Sprengkraft von Böllern haben Unbekannte in der Silvesternacht an zwei Briefkästen An der Bahn ausprobiert. Zudem meldet die Polizei einen Einbruch in ein Gebäude am Jahnweg. Dort seien Büroräume durchsucht worden. Die Täter haben Bargeld erbeutet.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ.