Aktuell
Home | Lokales | Nach Brand im Stadttheater: Heutige Cabaret-Vorstellung fällt aus
Foto: A./theater/t&w
Foto: A./theater/t&w

Nach Brand im Stadttheater: Heutige Cabaret-Vorstellung fällt aus

ca/ff Lüneburg. Noch ist die Ursache des Brandes im Lüneburger Theater am Sonntagabend unklar: Sowohl Brandstiftung als auch ein technischer Defekt kämen infrage, sagte gestern Polizeisprecherin Antje Freudenberg. Wie berichtet, war der Brand nach einem Meisterkonzert unter der Zuschauertribüne ausgebrochen. Inzwischen schätzt die Polizei den Sachschaden auf rund 15000 Euro für einen Brandfall vergleichsweise wenig. Trotzdem fällt wegen Aufräumarbeiten die heutige Cabaret-Vorstellung laut Theater aus.

Experten der Kriminalpolizei haben sich gestern im Theater umgeschaut und auch Material mitgenommen, um es zu untersuchen. Denkbar ist, dass es zu einem Kabelbrand gekommen sei, hatte es schon am Sonntagabend geheißen. Allerdings war in der Nähe des Brandortes auch ein Feuerzeug gefunden worden.

3 Kommentare

  1. Werner Schneyder

    Schade. Alle Lüneburger sollten mal gesehen haben, zu was unser Theater in der Lage ist. Einfach spitze!

    • wer soll sich alles diese subventionierten preise leisten können? wenn es alle könnten, hätten die ausbeuter des staates ja plötzlich keinen platz mehr.

  2. Nach Brand im Stadttheater: Heutige Cabaret-Vorstellung fällt aus.
    Warum ? Ist das Rathaus auch geschlossen?