Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Verkehrsunfall bringt Ampelmast zu Fall +++ Vier Personen leicht verletzt
Der Zusammenstoß mit einem zweiten Fahrzeug schleuderte diesen Renault Kangoo nicht nur gegen einen Ampelmast, er brachte die Anlage zu Fall. Foto: polizei
Der Zusammenstoß mit einem zweiten Fahrzeug schleuderte diesen Renault Kangoo nicht nur gegen einen Ampelmast, er brachte die Anlage zu Fall. Foto: polizei

Polizeibericht: Verkehrsunfall bringt Ampelmast zu Fall +++ Vier Personen leicht verletzt

lz Melbeck. Vier Verletzte und ein regelrecht „gefällter“ Ampelmast – das ist die Bilanz des Verkehrsunfalls gestern Abend in Melbeck. Im Begriff, mit ihrem Renault Laguna auf die B4 in Richtung Lüneburg zu fahren, hatte eine 37-Jährige gegen 18 Uhr die Vorfahrt eines ihr entgegenkommenden Renault Kangoo missachtet; es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kangoo gegen einen Ampelmast geschleudert und brachte diesen damit zu Fall.

Der 46-jährige Fahrer des Renault Kangoo sowie die drei Insassen des Renault Laguna – die Fahrerin, ein neun Monate alter Säugling und ein 11jähriges Mädchen – wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 17.500 Euro.

 

 

 

One comment

  1. Zum Glück ist niemand schwer verletzt worden. Dieser Unfall ist Folge der unmöglichen Verkehrssituation dort in Melbeck. Es ist zu keiner Tageszeit möglich, gefahrlos aus der Straße am Voßberg/Hohe Luft auf die B4 Richtung Lüneburg abzubiegen. Fußgänger, die den mit Drückampel ausgestatteten Überweg nutzen wollen, wissen, dass sie selbst bei Grün in höchstem Maße gefährdet sind, weil fast immer noch zwei Autos bei Rot Gas geben. Eine katastrophale Verkehrssituation, die aber offensichtlich die Verantwortlichen nicht die Bohne interessiert.