Aktuell
Home | Lokales | Im Graslöwenland ist was los – Kinderturn-Show im Sportpark Kreideberg – Mit Fotogalerie und LZplay-Video
Bühne frei für die Zebras, die eine grandiose Pyramide bauten. Foto: wege
Bühne frei für die Zebras, die eine grandiose Pyramide bauten. Foto: wege

Im Graslöwenland ist was los – Kinderturn-Show im Sportpark Kreideberg – Mit Fotogalerie und LZplay-Video

as Lüneburg. In den vergangenen Wochen haben sie emsig geübt und hatten jede Menge Spaß dabei. Mehr als 400 Kinder aus Grund- und Förderschulen, Kitas und Sportvereinen hatten dann am vergangenen Sonnabend, 7. Februar, ihren großen Auftritt. Im Sportpark Kreideberg präsentierten sie ihr Können bei der Turn-Show „Affen stark und Löwen schlau“ und warben gleichzeitig für einen sorgsamen Umgang mit der Umwelt. Insgesamt 1300 Zuschauer in zwei Durchgängen waren schwer begeistert, spendeten tosenden Applaus.

In zehn Teilbildern führte die Geschichte durch die Welt des Kinderturnens. Taffi, ein turnbegeisterter Affe, und Paul, anfänglich ein kleiner Sportmuffel, machten sich auf ins Graslöwenland, wo die Natur noch intakt ist. Dort begegnen sie nicht nur dem Graslöwen, der Vegetarier ist, und vielen friedliebenden Tieren, sondern sie müssen auch feststellen, dass die Menschen in dieses Stück unbefleckte Erde eindringen und jede Menge Müll hinterlassen. Taffi, Paul und ihre tierischen Freunde räumen nicht nur tüchtig auf, sondern sie appellieren auch an das Publikum, wie man sich umweltgerecht verhalten sollte.

Neben dieser Botschaft hatten die jungen Akteure jede Menge sportliches Können drauf. In prächtigen Kostümen, als Äffchen, Frösche, Löwen und andere Graslandbewohner geschminkt, verzauberten sie ihr Publikum mit Tänzen, bauten akrobatische Pyramiden, schlugen Purzelbäume, machten Handstand, Flickflack, präsentierten Rhönradturnen und vieles mehr. Die sportbegeisterten Kinder sorgten so nicht nur für eine temporeiche, grandiose Show, sondern sie forderten die Zuschauer auf den Tribünen auch zum Mitmachen auf. Und auch die farbenfrohen Bühnenbilder hatten die jungen Akteure aus Recycling-Material selber gefertigt. Organisiert hatte das Event der MTV Treubund mit der Niedersächsischen Turnerjugend.

„Einfach toll, was hier auf die Bühne gebracht wird. Man spürt, mit wie viel Spaß die Kinder dabei sind“, war nicht nur die Meinung von Karin Lischewski. Ihre siebenjährige Tochter Aenne ist Mitglied beim MTV Treubund, macht dort Rope-Skipping, und gehörte zu den 400 Kindern, die mit der Reise ins Graslöwenland verzauberten und zeigten: So toll kann gemeinsam Sport und Bewegung sein.