Aktuell
Home | Lokales | Dahlenburg | Als Hexen im Weltall unterwegs – Dahlenburger Karnevalsverein feiert Ballabend im alten Aldi-Markt
Die Hexen dankten Suse und Ute für ihren Einsatz mit dem größten Dankes-Orden unter dem Beifall der Gäste. Ohne den unermüdlichen Einsatz der beiden wäre der Hexenball nicht möglich gewesen. Foto: ki
Die Hexen dankten Suse und Ute für ihren Einsatz mit dem größten Dankes-Orden unter dem Beifall der Gäste. Ohne den unermüdlichen Einsatz der beiden wäre der Hexenball nicht möglich gewesen. Foto: ki

Als Hexen im Weltall unterwegs – Dahlenburger Karnevalsverein feiert Ballabend im alten Aldi-Markt

ki Dahlenburg. „Da sind wir dabei, das ist prima…“ Der Text des Kölner Karnevalschlagers war genau das, was die Faschingsgesellschaft beim Hexenball in Dahlenburg wieder einmal einte. In diesem Jahr begeisterten die Karnevalistinnen des Dahlenburger Karnevalverein „Die Hexen“ mit ihrem Motto „Hexen im Weltall“. Und so flogen sie, nach einer kurzen Begrüßungszeremonie als Hexen der alten Welt und als Hexen aus dem Weltall, weiß und silbrig gekleidet in den Ballsaal ein. Die Rakete abseits für den Abflug parat.

Die Probleme, die es vorab gab, um eine Sondergenehmigung für den ehemaligen Aldi-Markt als Veranstaltungsort vom Landkreis Lüneburg zu bekommen, waren wie weggeblasen. Die Truppe hatte „gezaubert“, um alle Auflagen zu erfüllen, und den Supermarkt zu einem hexenmäßigen Ballsaal hergerichtet. Die Gäste waren begeistert, es gab jede Menge Komplimente.

Mit einem Programm von Tanzszenen der Hexen aus dem Weltall, den Space-Männern und den Dahlenburger Tenören ging es los. „Ich seh den Sternenhimmel“ wurde kräftig von allen mitgesungen, als die Hexen fast schwerelos dahin schwebten. Langer Beifall und der Ruf nach Zugaben wurde immer lauter. Doch bevor es dazu kam, gab Chefhexe Suse das Kommando „Männer, ihr seid dran“. Das Männerballett mit Niklas, Martin, Sebastian, Sascha und Thomas war etwas Besonderes Premiere und Kreischalarm. Gemeinsam gaben die Tanzgruppen gleich mehrere Zugaben. „Wir rücken für die Männer der Hexen nach, weil die es von der Hüfte nicht mehr schaffen“, meinte Niklas. Die Dahlenburger Tenöre überzeugten mit dem Schlager von Gus Backus vom Mann im Mond. Alle Mitwirkenden erhielten den Hexenorden 2015. Einen besonderen Dank wurde den allerbesten Hexen Suse und Ute mit einem Sonderorden gesagt. „Ohne euch wäre der Hexenball nicht möglich gewesen“. Es war eine traumhaft schöne hexenmäßige Ballnacht.