Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: 52-Jährige zündet ihr Haus in Salzhausen an
Foto. polizei
Foto. polizei

Polizeibericht: 52-Jährige zündet ihr Haus in Salzhausen an

ca Salzhausen. Für die Polizei ist die Brandstiftung vom Sonntag in Salzhausen geklärt. Die Beamten hatten bereits am Brandort eine Frau festgenommen. Die 52-Jährige habe sich als Miteigentümerin des leerstehenden Gebäudes ausgegeben, berichtet Polizeisprecher Jan Krüger. Die Frau habe ausgesagt, sie habe Benzin verschüttet und angezündet. Ihr Motiv habe die Frau nicht genannt. Sie kam in eine psychiatrische Klinik. Den Schaden am Haus beziffern die Ermittler mit rund 100 000 Euro. Wie berichtet, hatte die Feuerwehr den Brand zügig gelöscht und konnte so einen noch größeren Schaden verhindern.

Lüneburg. Die Reifendiebe gingen derart ungeschickt vor, dass sie einen Schaden von mehreren Tausend Euro angerichtet haben. Laut Polizei hatten die Täter am Wochenende auf dem Gelände eines Autohauses an der Dahlenburger Landstraße von zwei Fahrzeugen Reifen demontiert.

Metzingen. Bis in den Nachmittag war gestern die Bundesstraße 216 in Höhe Metzingen gesperrt. Ein mit Getreide beladener Lastwagen war laut Polizei nach einem Fahrfehler von der Straße in einen Graben gerutscht. Dadurch stand das Gespann bedrohlich schief. Helfer mussten 25 000 Kilo Getreide abladen, bevor mit der Bergung des Lkw begonnen werden konnte. Sachschaden: 10 000 Euro.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ