Aktuell
Home | Lokales | „Garage“ wird zum Modetempel – Unternehmen präsentieren aktuelle Kollektionen
Burkhard Schmeer wird die Modenschau in der Garage moderieren. Foto: t&w
Burkhard Schmeer wird die Modenschau in der Garage moderieren. Foto: t&w

„Garage“ wird zum Modetempel – Unternehmen präsentieren aktuelle Kollektionen

as Lüneburg. Aktuelle Frühjahrs- und Sommerkollektionen, Theater, Tanz und Party das sind die Zutaten für ein Modespektakel, das am ersten Mai-Wochenende in der „Garage“ stattfindet. Organisiert wird die Veranstaltung unter dem Motto „Lüneburg goes Fashion wir tanzen in den Mai“ vom Lüneburger Citymanagement (LCM).

Nach dem Erfolg der Modenschau im Museumsbau im vergangenen April mit 1800 Besuchern war für LCM-Chef Heiko Meyer klar: Wir stellen erneut eine solche Veranstaltung auf die Beine. Als „besondere Location“ dient diesmal Lüneburgs älteste Disco, im vergangenen Jahr aufwendig saniert. Auf einem Laufsteg, der komplett durch die „Garage“ geht, werden mehr als 20 Lüneburger Modeunternehmen 250 Outfits samt Accessoires aus ihren aktuellen Kollektionen von 25 professionellen Models präsentieren lassen. Bis zu 800 Zuschauer finden auf Tribünen Platz. „Für die kleine Mode sind außerdem zehn Kindermodels an Bord“, sagt LCM-Chef Meyer und verspricht: „Hier wird nicht nur tolle Mode gezeigt, es wird auch getanzt, gespielt und gerockt.“

Für die Umsetzung konnte die ehemalige Lüneburgerin Andrea Frahm gewonnen werden, Geschäftsführerin der Messen „in fashion“ in Berlin und München. Verantwortlich für Gestaltung und Choreografie zeichnet Kerstin Kessel, Choreografin am Lüneburger Theater. Die Moderation übernimmt Schauspieler Burkhard Schmeer.
„Bühne frei!“ für die erste der insgesamt drei einstündigen Shows heißt es am Sonnabend, 2. Mai, um 21 Uhr. Einlass ist ab 20.30 Uhr. Nach dem Modespektakel können die Teilnehmer bei einer After-Show-Party in die Nacht tanzen. Die Karten dafür kosten 19,50 Euro pro Person.

Am Sonntag, 3. Mai, folgen um 15 und um 18 Uhr weitere Shows. Der Eintritt beträgt hier 14,50 Euro. Weil das ein Familientag werden soll, haben sich das Organisationsteam um Meyer und Kooperationspartner Alex Schmidtgal, einer der Inhaber der Garage, auch hier etwas Besonderes ausgedacht: Für Paare ist der Eintritt am Sonntag für ein Kind unter 14 Jahren inklusive. Der Vorverkauf startet Anfang März in der LZ-Veranstaltungskasse.