Aktuell
Home | Lokales | Schwerer Unfall auf A7 +++ Eingeklemmte Person gerettet
Die Feuerwehren aus Seevetal und Hamburg haben den eingeklemmten Autofahrer eines Mercedes, der kurz vor Marmstorf unter 
einen Tanklastzug geraten war, befreit. Foto: feuerwehr seevetal
Die Feuerwehren aus Seevetal und Hamburg haben den eingeklemmten Autofahrer eines Mercedes, der kurz vor Marmstorf unter einen Tanklastzug geraten war, befreit. Foto: feuerwehr seevetal

Schwerer Unfall auf A7 +++ Eingeklemmte Person gerettet

Fleestedt. Auf der A7 Richtung Hamburg, kurz vor der Anschlussstelle Hamburg-Marmstorf, ereignente sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person in ihrem Auto eingeklemmt wurde.

Aus noch ungeklärter Ursache war der Fahrer mit seinem Mercedes unter einen Tanklastzug geraten, der Vorderwagen klemmte unter dem leeren Tankauflieger fest. Noch vor der technischen Rettung mit hydraulischem Werkzeug wurde der schwer verletzte Autofahrer im Fahrzeug intensivmedizinisch behandelt.

Die einsatzkräfte öffneten den Kleinwagen großflächig, um den im Beinbereich schwer eingeklemmten Mann schonend zu befreien. Nach weiteren notärztlichen Maßnahmen wurde er per Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen.

Der Mercedes wurde bei dem Unfall völlig zerstört, an dem Tankauflieger entstand erheblicher Sachschaden.

Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Die Autobahn A 7 wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt, es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Die genaue Unfallursache ist noch ungeklärt, die Polizei hat die weiteren Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen.