Aktuell
Home | Lokales | Zeitung lesen, die Welt entdecken – Schulprojekt von LZ und Universität startet zum achten Mal
Siebtklässler der Hauptschule Stadtmitte bei der LZ-Lektüre im vergangenen Jahr. Die 7b war eine von insgesamt 20 Klassen, die 2014 an dem Projekt teilgenommen haben. Foto: t&w
Siebtklässler der Hauptschule Stadtmitte bei der LZ-Lektüre im vergangenen Jahr. Die 7b war eine von insgesamt 20 Klassen, die 2014 an dem Projekt teilgenommen haben. Foto: t&w

Zeitung lesen, die Welt entdecken – Schulprojekt von LZ und Universität startet zum achten Mal

off Lüneburg. Das Projekt „Zeitungsleser – Weltentdecker“ geht in die achte Runde. Ab sofort können sich Schulklassen für eine Teilnahme an dem Gemeinschaftsprojekt von Universität Lüneburg und Landeszeitung bewerben, 20 ausgewählte Klassen erhalten dann im Aktionszeitraum vom 11. Mai bis zum 19. Juni täglich und aktuell einen Klassensatz der LZ. Im Mittelpunkt des Projektes stehen die Leseförderung benachteiligter Schüler und der Umgang mit der Tageszeitung. „Wir wollen die Schüler erreichen, die mit kontinuierlichen Texten in Schulbüchern oder anderen Büchern nichts anfangen können“, sagt Klaus Schröder, Dozent des begleitenden Uni-Seminars. „Da ist die Tageszeitung ein völlig anderer Ansatz.“

Ins Leben gerufen haben die Landeszeitung, die Universität Lüneburg und das Netzwerk Leseförderung das Projekt „Zeitungsleser – Weltentdecker“ 2008. Auslöser: der Pisa-Schock. „Die Ergebnisse der Studie haben gezeigt, dass etwa 20 Prozent der deutschen Schüler nicht in der Lage sind, einfache Texte zu verstehen“, sagt Projekt-Mitbegründer Schröder. Dagegen wollten die Akteure vor Ort etwas tun und hoben schließlich ein Projekt mit ganz neuen Leseanreizen aus der Taufe. „Wir profitieren von der Vielfalt der Zeitung“, sagt Schröder, „da ist für alle Interessen etwas dabei.“

Rund 3500 Schüler hat das Projekt bisher erreicht, mit weiteren 500 rechnet Klaus Schröder allein in diesem Jahr. Gleichzeitig begleiten auch in diesem Jahr wieder Studenten das Projekt, die im Rahmen ihres Universitäts-Seminars einen Teil des Unterrichts in den Schulklassen übernehmen.

Deutschlehrkräfte aus dem Raum Lüneburg können ihre Klassen (Sekundarstufe 1, außer Gymnasien) bis Freitag, 27. Februar, für das Projekt 2015 anmelden, Kontakt Klaus Schröder (E-Mail: kschroed@leuphana.de). Folgende Informationen sollten in der Anmeldung enthalten sein: Name, Schule, Klasse, Schülerzahl und Kontakt-E-Mail der verantwortlichen Lehrkraft.

Voraussetzungen zur Teilnahme sind die Bereitschaft, die LZ im Lieferzeitraum (11. Mai bis 19. Juni) täglich im Unterricht auch fächerübergreifend einzusetzen sowie die Teilnahme der Lehrer an den gemeinsamen Fortbildungsveranstaltungen mit den Studenten am 29. April und am 6. Mai sowie an der Abschlussveranstaltung am 26. Juni oder am 1. Juli (jeweils von 15.30 bis 18 Uhr) in der Aula der Universität, Standort Rotes Feld. Die Lehrer sollten außerdem zur offenen Zusammenarbeit mit den Studenten bereit sein, die während des Projektes die meisten Klassen wöchentlich mit einer Doppelstunde einzeln oder zu zweit begleiten.

Weitere Hinweise zum Projekt „Zeitungsleser – Weltentdecker“ gibt es im Internet unter: http://zlwe.wordpress.com.