Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Unfall bei Forstarbeiten in der Göhrde
Foto: Feuerwehr
Foto: Feuerwehr

Unfall bei Forstarbeiten in der Göhrde

lz Göhrde. Bei privaten Forstarbeiten in der Göhrde ist am Dienstagnachmittag ein 47-jähriger Mann schwer am Bein verletzt worden. Da die Einsatzstelle im Wald schwer zu erreichen war, mussten Rettungsdienst und Feuerwehr mit geländetauglichen Feuerwehrfahrzeugen fahren. Nach notärztlicher Behandlung wurde der Mann auf einer Trage im Feuerwehrfahrzeug aus dem Wald abtransportiert und anschließend in den Rettungswagen umgeladen. Er wurde danach in das Städtische Klinikum nach Lüneburg gebracht.

Mehr dazu am Donnerstag in der LZ.