Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Theater: Es war Brandstiftung – Polizei sucht Zeugen
Foto: A.
Foto: A.

Theater: Es war Brandstiftung – Polizei sucht Zeugen

lz Lüneburg. Wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt die Polizei nach einem Feuer  im Lüneburger Theater. Nach der Auswertung der Spuren am Brandort sowie weiteren Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariates Brandkriminalität, kann die Polizei aktuell eine technische Ursache nahezu ausschließen.

Am Sonntag, 1. Februar, gegen 20.45 Uhr, war es im Theater in der Straße An den Reeperbahnen zu dem Brand unter der Tribüne gekommen. Zum Zeitpunkt des Brandes war ein Konzert bereits beendet und kein Zuschauer mehr im Saal. Eine Angestellte des Theaters bemerkte den Brandgeruch und alarmierte die Lüneburger Brandschützer, die Schlimmeres verhindern konnten. Es entstand noch verhältnismäßig geringer Sachschaden in Höhe von gut 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Die Ermittler suchen darüber hinaus noch mögliche Zeugen, die u.a. Personen beobachteten, die durch eine in der Tribüne eingebaute Tür unter diese gelangten. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215 bzw. 29-2434, entgegen.

Links:

Großfeuer im Lüneburger Theater verhindert

Nach Brand im Stadttheater: Heutige Cabaret-Vorstellung fällt aus