Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Frau schlägt Mann krankenhausreif
Auf dem Deich in Neu Bleckede fing der Skoda Feuer. Die alarmierte Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass der Wagen ausbrannte. Foto. feuerwehr
Auf dem Deich in Neu Bleckede fing der Skoda Feuer. Die alarmierte Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass der Wagen ausbrannte. Foto. feuerwehr

Polizeibericht: Frau schlägt Mann krankenhausreif

ca Lüneburg. Eine 21-Jährige hat einen 26-Jährigen krankenhausreif geprügelt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die junge Frau am Sonntagnachmittag am Bahnhof mit ihrem zwei Jahre älteren Begleiter in Streit geraten: Die Lübeckerin geriet so in Rage, dass sie zudem noch auf den 26-Jährigen losging, ihn biss und so schwer schlug, dass er eine Gehirnerschütterung erlitt und im Klinikum behandelt wurde. Die Ursache des Streits ist unklar.

Neu Bleckede. Es war ein Ausflug, der sich im Wortsinne in die Erinnerung brennen wird: Ein 28-Jähriger kurvte am Sonntag mit seinem Skoda über den Sommerdeich. Dabei fuhr sich der Wagen fest und setzte aus. Der heiße Auspuff setzte Gras in Brand. Die alarmierte Feuerwehr konnte wenig tun, denn als sie kam, standen Auto und eine Fläche von mehreren Hundert Quadratmetern Grünland in Flammen. Es wurde niemand verletzt.

Lüneburg. Gestohlen wird alles, wissen Polizisten – sogar ein Meerschweinchen. Das schwarze Tier mit einem weißen Wirbel an der Stirn verschwand am Wochenende aus dem Stall in einem Garten Beim Benedikt.

Reppenstedt. Die Polizei bittet nach einem Unfall am Sonnabendmittag Zeugen noch einmal, sich zu melden. Wie berichtet, war ein Radfahrer auf der Lüneburger Landstraße angefahren und schwer verletzt worden. Hinweise unter Tel.:  92 50 50.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ