Aktuell
Home | Lokales | +++ 11-Jähriger beim Spielen in Sandkuhle verschüttet +++
Ein 11-jähriger Junge ist heute Nachmittag beim Spielen in einer Sandkuhle bei Kirchweyhe im Landkreis Uelzen verschüttet worden. Foto: polizei
Ein 11-jähriger Junge ist heute Nachmittag beim Spielen in einer Sandkuhle bei Kirchweyhe im Landkreis Uelzen verschüttet worden. Foto: polizei

+++ 11-Jähriger beim Spielen in Sandkuhle verschüttet +++

Uelzen/Kirchweyhe. Gegen 14:30 Uhr am heutigen Nachmittag ging bei der Einsatzleitstelle die Nachricht ein, dass ein Junge an der Abbruchkante einer Sandkuhle verschüttet worden sei. Inzwischen steht fest, dass der Junge gerettet werden konnte, er befindet sich momentan im Klinikum Uelzen.

An einer ca 6 Meter hohen Böschung an der Ilmenau, zwischen den Ortschaften Emmendorf und Kirchwehye, hatten zwei Jungen im Alter von 11 und 12 Jahren gespielt, als die Böschung plötzlich abbrach. Der 11-Jährige wurde im Sand verschüttet. Sein ein Jahr älterer Freund versuchte zunächst selbst ihn auszugraben, leider erfolglos. Er lief daraufhin zu einem Verbindungsweg entlang der Ilmenau, traf dort auf einen Passanten und sprach ihn an. Dieser half dann dem 12-Jährigen und gemeinsam konnten sie das verschüttete Kind befreien.

Durch einen Notarzt wurde das Kind reanimiert und anschließend in das Klinikum nach Uelzen gebracht.