Aktuell
Home | Lokales | Bardowick | Feuer in Radbruch – Einsatzkräfte retten drei Menschen
IMG_1023.JPG

Feuer in Radbruch – Einsatzkräfte retten drei Menschen

ca Radbruch. Einsatz für 90 Feuerwehrleute Sonntagmorgen in Radbruch: Beim Anfeuern eines Ofens brach gegen 8 Uhr  ein Brand aus. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 30000 Euro.

Gemeindebrandmeister Sascha Melcher: „Der Zwischenbau des Doppelhauses zur Garage hin brannte beim Eintreffen der Wehren bereits in voller Ausdehnung, die Flammen hatten hier schon aufs Wohnhaus übergegriffen. Der Eigentümer und zwei weitere Personen waren mit eigenen, erfolglosen Löschversuchen im Obergeschoss und im Zwischenbau beschäftigt und wurden von der Feuerwehr aus dem Gebäude geholt, wobei der Eigentümer selbst das Gebäude nur noch durch ein Fenster verlassen konnte. Er wurde kurze Zeit später mit Verbrennungen am Kopf vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Lüneburg gebracht, eine weitere Person wurde vor Ort behandelt.“

Die Helfer, die aus verschiedenen Feuerwehren der Samtgemeinde kamen, hatten die Lage schnell im Griff, zogen zur Unterstützung aber die Drehleiter aus Lüneburg hinzu. Vom Korb aus suchten die Fachleute auch mithilfe einer Wärmebildkamera nach Glutnestern unter dem Dach.

Foto/Video: Finn Zimmermann