Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Ostumgehung gesperrt
Foto: polizei
Foto: polizei

Polizeibericht: Ostumgehung gesperrt

ca Adendorf. Die Polizei hat heute Vormittag die Ostumgehung in Fahrtrichtung Süden für eine Viertelstunde gesperrt. Der Grund: In Höhe Adendorf drohte ein entwurzelter Baum auf die Straße zu stürzen. Die Straßenmeisterei fällte den Baum und entschärfte die Gefahr.

Lüneburg/Oldendorf. Ein Autoradio ist in der Nacht zu gestern an der Schützenstraße aus einem VW gestohlen worden, dabei richteten die offensichtlich ungeschickten Täter einen Schaden von 1000 Euro an. Eine weitere Tat meldet die Polizei aus Oldendorf. Gegen 13 Uhr haben Unbekannte an der Luhebrücke aus einem dort geparkten BMW eine Tasche entwendet.

Marschacht. Einbrecher haben in der Nacht zu Dienstag Dünge- und Pflanzenschutzmittel aus dem Raiffeisen-Landhandel gestohlen. Die Polizei beziffert den Schaden mit mehreren Tausend Euro.

Salzhausen. Sportliche 60 statt der erlaubten 25 km/h soll das Mofa der 16-Jährigen fahren, die die Polizei am Dienstagabend auf der Schulstraße gestoppt hat. Zudem war die rasante Jugendliche quasi schutzlos unterwegs: Das Vehikel trug noch das Kennzeichen des Vorjahres und hat somit keinen Versicherungsschutz. Ein Verfahren läuft.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ