Aktuell
Home | Lokales | Bardowick | Vandalismus-Tour durch Bardowick — Polizei sucht Zeugen
Foto: polizei
Foto: polizei

Vandalismus-Tour durch Bardowick — Polizei sucht Zeugen

lz Bardowick/Lüneburg. Einen Sachschaden in Höhe von mehr als 10.000 Euro richteten Unbekannte in der vergangenen Nacht in Bardowick an. Die Vandalen waren unter anderem in der Hamburger Landstraße in zwei Omnibusse eingebrochen und entnahmen hier die Nothämmer. Damit zerstörten und beschädigten sie Scheiben von vier abgestellten Omnibussen, so dass dabei alleine ein Sachschaden von gut 8.000 Euro entstand.

Später traten die Täter im Ilmer Weg beide Außenspiegel eines Honda Civic ab und schlugen (mit den Nothämmern) in den Straßen Große Worth und Schwarzer Weg nicht nur die Scheiben eines VW Golf und eines Ford ein, sondern ebenso an der Schule, einem Kiosk und einer Bushaltestelle.

Zwischen 01.45 und 02.15 Uhr schlitzten die Täter die Plane eines Verkaufszeltes auf dem Grundstück eines Supermarktes zwischen Schwarzer Weg und Hamburger Straße auf. Hier erbeuteten sie eine bislang unbekannte Menge von Tabakwaren. Offenbar kehrten sie gegen 04.10 Uhr noch einmal zum Zelt zurück, wurden dabei jedoch beobachtet.

Die Täter konnten flüchten, ließen dabei jedoch zwei Fahrräder zurück. Die weiteren Ermittlungen zu den möglicherweise örtlichen Tätern dauern an. Hinweise auch von Zeugen nimmt die Polizei Bardowick unter Tel. 04131-92505-0, entgegen.