Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Vorsicht vor falschen Polizisten
Foto: polizei
Foto: polizei

Polizeibericht: Vorsicht vor falschen Polizisten

ca Lüneburg. Die echten warnen vor falschen Polizisten: Auf der Wache meldeten sich gestern drei Bürger. Sie hatten Anrufe erhalten, bei denen ihnen vorgegaukelt wurde, die Polizei sei angeblich auf der Suche nach Falschgeld, müsse Bargeld überprüfen. Sprecherin Antje Freudenberg sagt: „Solche Überprüfungen gibt es nicht.“

Lüneburg. Die 32-Jährige hatte Probleme, die Spur zu halten. Mehrfach soll sie am Dienstag mit ihrem Rad auf die Fahrbahn der Bleckeder Landstraße geraten sein. Am Ende krachte es. Ein 49-Jähriger bremste seinen Opel, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Frau kam ohne große Blessuren davon. Die Polizei ermittelte schnell die Ursache der ungewöhnlichen Fahrweise: Die Radlerin hatte mehr als 3,6 Promille intus.

Amt Neuhaus. Zwei künstlerische Figuren haben Diebe in der Nacht zu Dienstag aus einem Garten an der Delliner Straße in Neuhaus entwendet. Die Skulpturen sind 1,20 und 1,80 Meter groß. Zudem wurde in die Tourist-Info eingebrochen. Dort kamen Computer und Wurstwaren weg. Schaden: 2100 Euro.