Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg: Kurzschluss in Trafostation sorgt für Stromausfall
Über eine Stunde musste ein Teil Lüneburgs am Sonntagabend ohne Strom auskommen. Das Gebäude des Lüneburger Landkreises wird auch aktuell noch über Notstromaggregate versorgt. Foto: A./be
Über eine Stunde musste ein Teil Lüneburgs am Sonntagabend ohne Strom auskommen. Das Gebäude des Lüneburger Landkreises wird auch aktuell noch über Notstromaggregate versorgt. Foto: A./be

Lüneburg: Kurzschluss in Trafostation sorgt für Stromausfall

lz Lüneburg. Gut 60 Minuten lang ging von der westlichen Lüneburger Altstadt bis zum Lösegraben am gestrigen Sonntag nichts mehr: Stromausfall. Laut Avacon-Sprecherin Corinna Hinkel war es in der Trafostation des Landkreisgebäudes am Graalwall kurz vor 17 Uhr zu einem Kurzschluss gekommen, der das Netz in dem Bereich zum Ärger der Kunden komplett lahm legte. Gegen 18 Uhr war die Störung größtenteils wieder behoben — nur der Landkreis konnte weiterhin nicht versorgt werden. Dort dauert die Störung auch weiter an, die Räumlichkeiten werden aktuell über Notstromaggregate unterhalten.

Mehr dazu morgen in der LZ