Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Mann kommt bei Brand ums Leben
Foto: A./t&w
Foto: A./t&w

Polizeibericht: Mann kommt bei Brand ums Leben

ca Waddeweitz. Ein 82-Jähriger ist heute Morgen bei einem Brand in Waddeweitz nahe Lüchow ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es in einem Ölofen in seinem Haus zu einer Verpuffung gekommen. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, brannte das Gebäude in voller Ausdehnung. Einem 42-Jährigen und dessen Mutter (71) gelang es, sich in Sicherheit zu bringen, sie kamen ins Krankenhaus. Dem bettlägerigen Vater konnten die Einsatzkräfte nicht mehr helfen.

Rund 200 Feuerwehrleute waren über Stunden an dem Bauernhaus im Einsatz. Den Sachschaden schätzen Ermittler auf rund 200 000 Euro.

Lüneburg. Drei Menschen sind bei einem Unfall am Sonntag leicht verletzt worden. Ein 52-Jähriger hatte beim Abbiegen mit seinem Opel von der Erbstorfer Landstraße auf die Ostumgehung eine entgegenkommende 32-Jährige in einem VW übersehen – Zusammenstoß. Zwei Mädchen (12 und 14 Jahre), die im Opel saßen, und die VW-Fahrerin seien verletzt worden, heißt es von der Polizei. Drei Rettungsdienstmannschaften waren im Einsatz. Die Autos haben Schrottwert.

Melbeck. Die 21-Jährige schleuderte mit ihrem Auto von der Straße zwischen Velgen und Melbeck, trotzdem gab der vermutliche Unfallverursacher Gas. Laut Polizei war die Frau gegen 18.20 Uhr vor einer Kurve von einem schwarzen Auto überholt und geschnitten worden. Sie erlitt Verletzungen und kam ins Klinikum. Hinweise unter Tel.:  (0 41 34) 91 79 00.

Mehr dazu morgen in der LZ