Aktuell
Home | Lokales | Geesthacht: Weibliche Leiche in einem blauen Müllsack gefunden
Polizisten sicherten Spuren und stellten zahlreiche Gegenstände am Fundort des Müllsacks sicher. Die Lübecker Mordkommission ermittelt mit Hochdruck. Foto: tja
Polizisten sicherten Spuren und stellten zahlreiche Gegenstände am Fundort des Müllsacks sicher. Die Lübecker Mordkommission ermittelt mit Hochdruck. Foto: tja

Geesthacht: Weibliche Leiche in einem blauen Müllsack gefunden

tja Geesthacht. Schreckliche Entdeckung eines Spaziergängers am Elbufer nahe des Kernkraftwerkes Krümmel bei Geesthacht: Am Montagabend fand der Mann an dem beliebten Wanderweg in einem zerfledderten blauen Plastikmüllsack menschliche Leichenteile. Sofort informierte er die Polizei, jetzt ermittelt die Lübecker Mordkommission. Bisher ist nur klar, dass es sich um Leichenteile einer toten Frau handelt. „Näheres erhoffen wir uns durch die Obduktion, aber Ergebnisse wird es wohl frühestens am Mittwoch geben“, sagte Polizeisprecherin Anett Dittmer. Die Leiche war noch in der Nacht zur Gerichtsmedizin nach Lübeck gebracht worden, um sie dort zu obduzieren.

Mehr dazu am Mittwoch in der LZ.