Aktuell
Home | Lokales | Polizeibericht: Auto in Brand gesetzt 
IMG_0168.JPG

Polizeibericht: Auto in Brand gesetzt 

lz Lüneburg. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag gegen 3 Uhr einen in der Goebelstraße geparkten VW Passat in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der PKW erlitt einen Totalschaden. Durch die Hitzeeinwirkung wurde ein weiterer PKW, sowie ein Firmenzaun beschädigt. Die gesamte Schadenshöhe beträgt ca. 7.000,00 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131-8306-2215, entgegen.

 Lüneburg. Zwischen dem 3. und dem 9. Mai gelang es unbekannten Tätern aus einem abgestellten Transporter (Bertha-von-Suttner-Str.) zwei Kisten mit Videospiel-Leerhüllen und einen Koffer mit 800 Originalspielen zu stehlen. Der Sachschäden beträgt ca. 12.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131-8306-2215, entgegen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Montag in der LZ.